CUSTOM BIKES & ACCESSORIES MTB-RACETEAM

Anette in der Singener Startaufstellung

Erstes Saison-Highlight beim MTB-Marathon Singen

Benno Awender, 11.05.2012 - 09:16 -

MTB-Marathon Singen: Erstes Saison-Highlight bringt gleich reihenweise Spitzenplätze für das FXX Cycles.com-Team Am zweiten Mai-Wochenende traf sich die deutsche Mountainbike-Elite in Singen zum MTB-Marathon, in dessen Rahmen in diesem Jahr auch die Deutschen Meisterschaften ausgetragen wurden. Das gesamte FXX Cycles.com-Team präsentierte die brandneuen 26 Zoll- und 29 Zoll-Starrocker-Teambikes auf den verschiedenen Strecken – und holte dabei Top 10-Plätze in Serie.

Deutsche Meisterschaft: Annette Griner erkämpft sich Platz in den Top 10.

So sicherte sich Annette Griner nach großem Kampf im Meisterschaftsrennen der Damen über 75 Kilometer den 10. Platz – nur knapp 18 Minuten hinter der neuen Deutschen Meisterin Elisabeth Brandau und direkt hinter Katrin Schwing.

Grandios gekämpft hat auch Timo Link-Fritsche. Allerdings musste er in der erstklassig besetzten Meisterschaftskonkurrenz der Männer über 94 Kilometer seiner wohl zu forschen Fahrt in der Anfangsphase Tribut zollen. Wie viele seiner Konkurrenten brach Timo in der zweiten Runde ein und musste sich letztlich mit dem 45. Platz zufrieden geben.

Kurzstrecke: Nelly Erdrich nur knapp am Sieg vorbei

Nelly Erdrich ist im FXX Cycles.com-Team die Spezialistin für die Kurzdistanzen. Auch in Singen wählte sie die 28 Kilometer lange Kurzstrecke – und musste sich im Ziel lediglich der Siegerin Lena Wehrle geschlagen geben.

Mitteldistanz: Im Formationsflug auf Spitzenplätze

Gleich sechs FahrerInnen des FXX Cycles.com-Teams nahmen die 47 Kilometer lange Mitteldistanz in Angriff. Und sorgten dabei für eine eindrückliche Demonstration des ganz besonderen Team-Spirits: Im Laufe des Rennens bildete sich eine Vierer-Formation aus Benny Fischer, Christoph Groß, Achim Matt und dem Team-Neuzugang Michael Renz. Gemeinsam raste das FXX-Quartett durch den Hegau – und sicherte sich Spitzenplätze: Benny wurde 4. und Achim 5. in der Kategorie Masters 2, Michael sicherte sich ebenfalls den 5. Platz in der Klasse Masters 1 und Christoph wurde als 11. bei den Herren gewertet.

Etwas dahinter bildete sich zeitweise noch ein FXX-Duo aus Jasmin Kron und Mark Böttger. Als Jasmin aufgrund technischer Probleme das Handtuch werfen musste, fuhr Mark alleine seinen Rhythmus weiter – und sicherte sich in seinem ersten Saisonrennen den 30. Platz in der Kategorie Masters 2.

Langstrecke: Steffen Schaal nach langer Verletzungspause mit starkem Comeback Was sich schon beim Saisonauftakt in Münsingen angekündigt hatte, setzte sich in Singen fort: Steffen Schaal ist nach seiner mehr als einjährigen Verletzungspause aufgrund einer schweren Knieverletzung wieder auf dem Weg zu alter Klasse. In Singen startete Schaal über die 75 Kilometer-Distanz – und bescherte dem Team mit dem 8. Platz in der Kategorie Masters 1 einen weiteren Top 10-Platz.
Teamneuzugang Tobi Staiger hatte weniger Glück. Nach einem schweren Trainingssturz nur wenige Tage vor dem Rennen bekam Tobi schon nach rund 35 Kilometern massive Krämpfe, die ihn zur Aufgabe zwangen. Nach diesem grandiosen Rennwochenende freuen sich die FahrerInnen des FXX Cycles.com-Teams schon auf die nächsten Einsätze. So werden bereits am kommenden Samstag einige FXX-Trikots in Obermarchtal zu sehen sein.

Text: Mark Böttger

Share this

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.